Über uns

Seit Jahren boomt das schnelle Essen in diversen Variationen deutschlandweit.
Einer aktuellen Studie zufolge essen 90 Prozent der Bundesbürger hin und wieder Fastfood.
Über 60 Prozent essen es mindestens einmal im Monat und rund ein Viertel der 14- bis 30-Jährigen sogar mindestens einmal pro Woche.
Gleichzeitig wirken sich die vielen öffentlichen Kampagnen für gesunde Ernährung bei jenen „Schnellessern“ aus,
die bevorzugt bei Fastfood Ketten und Co. speisen. So plage laut der Studie jeden vierten Konsumenten bereits
nach dem Fastfood-Genuss das schlechte Gewissen. Besonders große Schuldgefühle haben die 14- bis 30-Jährigen,
die am häufigsten Fastfood konsumieren. Zwei weitere große Entwicklungen kommen hinzu,
zum Einen nehmen immer mehr Menschen Abstand zu Fleisch, die Gammelfleisch-Skandale der jüngeren Vergangenheit,
die Schweinegrippe, davor Vogelgrippe, Schweinepest usw., leisten jeweils ihren Beitrag dazu.

Seit der BSE – Krise vor etwa zehn Jahren werden wöchentlich etwa 4.000 Deutsche zu neuen Vegetariern.
Auch viele Menschen, die dem Fleischkonsum noch nicht ganz entsagen wollen, nehmen zunehmend
gerne Alternativen zum Fleischgenuss wahr. Hinzu kommt ein „Megatrend“, wie ihn die Marketing-Experten nennen,
im Wellness- und Bio-Ernährungsbereich. In dem sich mit diesen Fakten zusammen gefasst beschriebenen Marktumfeld verfolgt
die Firma „Falafel Dream 2010“ die Zielsetzung, mit gesunden und überdurchschnittlich
hochwertige Vegane Falafel und einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis, kurzfristig sowohl im Verkauf an Endverbraucher,
als auch mittel- und langfristig im Vertrieb an Wiederverkäufer aus Gastronomie und Einzelhandel Fuß zu fassen.
Was die Produkte von Falafel Dream 2010 vom Gros des Wettbewerbs in erster Linie abhebt, ist die vergleichsweise
sehr hohe Qualität der Zutaten, sowie der Zubereitung. Die Vegane Falafel und weiteren Spezialitäten
sind somit sehr wohlschmeckend und gesund und wirken, im Gegensatz zum überwiegenden Teil der Fast-Food-Angebote des Wettbewerbs,
durchweg vitalisierend und kraftspendend. Hinzu kommen wettbewerbsfähige Preise,
die ich durch persönlichen Einkauf aller Rohstoffe und damit niedrige Preise auf der Einkaufsseite ermöglicht.

Jeder ambitionierte Hobbykoch weiß, dass die Qualität eines Essens, angefangen bei der Anmutung, über Geschmack und Konsistenz und Bekömmlichkeit erst in zweiter Linie mit der Art der Zubereitung zusammenhängen, wobei diese natürlich auch ihren Stellenwert hat.
In erster Linie entscheidet die Qualität der Zutaten über die Qualität des Essens. Durch meine langjährige Erfahrung,
ermögliche ich meinen Kunden eine schnelle, sehr gesunde, wohlschmeckende, Energie spendende Mahlzeit
zu einem sehr günstigen Preis einzunehmen. Das Unternehmen wird operativ und administrativ von mir geführt.
Der wichtigste Unterschied zwischen mir und dem bestehenden Wettbewerb wird durch meine Qualitätsphilosophie sichtbar sein.

Ein weiterer wichtiger Unterschied zwischen mir und Wettbewerbern ist ein sich durch den ganzen Auftritt des Unternehmens ziehendes Marketing- und Corporate Identity-Konzept, mit dem es gelingen wird in kurzer Zeit überdurchschnittlich viel Aufmerksamkeit bei potentiellen Kunden und einen hohen Wiedererkennungswert zu schaffen.

Ihr Wael Thib

 

Beruf/Ausbildung (Wael Thib)

08/2010 bis heute: Selbstständig Falafel Dream 2010
11/2008 – 08/2010: Leiter einer Pizzeria EL Fredo
08/2007 – 07/2009: Studium zum staatlich geprüften Betriebswirt (Marketing & Sales) Staatliche Wirtschaftsfachschule für Hotellerie und Gastronomie Berlin AEVO (Ausbilderschein)
03/2007 – 08/2007: Kellner Im Cafe Übersee ( Berlin Kreuzberg)
07/2006 – 02/2007: Managment Training, Empfangsmitarbeiter im Grange Holborn Hotel***** in London
06/2004 – 04/2006: Empfangs- Reservierungsmitarbeiter im MG Hotel Köln GmbH***
02/2004 – 05/2004: Kellner im Mondo in Berlin
02/2003 – 01/2004: Ausbildung zum Hotelfachmann im Hotel Gates Berlin**** mit IHK Abschluss
09/2000 – 01/2003: Ausbildung zum Restaurantfachmann Excelsior Hotel, Berlin**** mit IHK Abschluss

Medien

https://www.rbb-online.de/himmelunderde/archiv/20170902_1800/crowdfunding.html

https://www.jetzt.de/wie-viel-verdient/wie-viel-verdient-der-falafel-mann

https://weddingweiser.de/2018/03/02/falafel-dream-2010-imbissbus-blind-date-diner-und-moschee-zugleich/

https://www.berlin-vegan.de/essen-und-trinken/rezensionen/falafel-dream-2010/

https://www.zitty.de/location/falafel-dream-2010/

https://www.kabeleins.de/tv/mein-lokal-dein-lokal/videos/21-die-beste-falafel-berlins-ganze-folge